Sprache ändern
Klimamontag - Eurest Food

Bleiben Sie auf dem neusten Stand mit unseren News.

News Story

Klimamontag

Klimafreundliche Ernährung schont nicht nur unsere Erde, sondern ist auch gut für die Gesundheit. Mit der Einführung des «Klimamontags» in unseren Eurest- und Scolarest-Restaurants kommen Sie bei uns in den Genuss von klimafreundlichen Menüs: gut für Sie, gut für die Umwelt.

Eurest |  Montag, 9. Januar 2017

Klimamontag

Treibhausgasemissionen

Nahrungsmittel verursachen mehr Treibhausemissionen als der weltweite Verkehr. Mit der Wahl unserer Lebensmittel können wir massgeblich dazu beitragen, diese Emissionen zu reduzieren.

 

Bis zu 50% Reduktion möglich

«Wir besitzen das Potenzial, die Treibhausgasemissionen im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln durch bewusste Ernährungs-entscheidungen um mindestens 50% zu reduzieren», erklärt Manuel Klarmann, Gründer und Geschäftsführer von Eaternity.

 

Transportwege

Lange Transportwege und Flugtransporte wirken sich negativ auf die Umweltfreundlichkeit von Lebensmitteln aus. Wir von Compass Group Schweiz legen grössten Wert darauf, Flugware zu vermeiden – und wenn dennoch mal Bedarf für Produkte aus der Ferne besteht, Produkte zu verwenden, die mit dem Schiff transportiert wurden.

 

Herkunft, Saisonalität und Regionalität

Bei klimafreundlichen Menüs kommen Herkunft, Saisonalität und Regionalität grosse Bedeutung zu. Frisches Obst und Gemüse der Saison verursachen besonders wenig CO2. Wir beziehen die Produkte deshalb, wenn immer möglich, aus der Schweiz oder aus dem nahen Europa und achten bei der Wahl der Produkte auf Anbau- und Produktionsart. Für sensible Warengruppen, wie zum Beispiel Fisch, haben wir weitergehende Nachhaltigkeitsstandards definiert und überprüfen unsere Zutaten regelmässig auf nachhaltigere Alternativen.

 

Zurück zu den News